AGB

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Rechtsbeziehung zwischen dem Kunden und Giger Tours GmbH (Giger Tours) sowie deren gegenseitigen Rechte und Pflichten und sind integrierender Bestandteil des abgeschlossenen Einzelvertrages. Bei der Verwendung des Begriffs „Kunde“ ist die weibliche Form immer mitgemeint.

1. Vertragsabschluss

Der Vertrag zwischen dem Kunden und Giger Tours kommt zustande, sobald Giger Tours die (schriftliche, elektronische, telefonische oder persönliche) Buchung des Kunden annimmt und bestätigt.

2. Zahlungsbedingungen und Tourpreise

Mit Eingang der Buchungsbestätigung beim Kunden ist eine Anzahlung in der Höhe von 50% des gesamten Tourpreises fällig. Die Bezahlung des Restbetrags hat bis spätestens 30 Tage vor dem Tourdatum zu erfolgen. Bei einer kurzfristigeren Buchung wird der gesamte Rechnungsbetrag sofort (spätestens vor Antritt der Tour) fällig. Vor Ort erfolgende Zahlungen sind in bar in Schweizer Franken zu entrichten.

Der Gesamtpreis für Tages- oder Halbtagestouren (ohne Übernachtung) setzt sich zusammen aus

  • dem Basispreis: wenn nicht anders erwähnt beinhaltet der Basispreis die Tourenorganisation sowie die Tourenleitung am Tour-Tag
  • den Transportkosten: Tickets für die gemäss Tourbeschrieb inbegriffenen Transportmittel (wenn nicht anders erwähnt 2. Klasse)
  • den inbegriffenen Kosten involvierter Leistungsträger gemäss Tourbeschrieb (z.B. Eintrittsgebühren, Materialmiete, Swiss-Tavolata-Essen etc.).

3. Annullierungsbedingungen

Ein Rücktritt vom Vertrag von Seiten des Kunden hat schriftlich oder elektronisch zu erfolgen. Es fallen folgende Annullierungskosten an (massgebender Zeitpunkt ist das Eintreffen der Annullierungsmeldung bei Giger Tours):

  • Bis 30 Tage vor dem Tourdatum: 10% des Tourpreises, mindestens aber CHF 80.00 Bearbeitungsgebühr
  • Ab 30 Tagen vor dem Tourdatum: 30% des Tourpreises
  • Ab 10 Tagen vor dem Tourdatum: 50% des Tourpreises
  • Ab 2 Tagen vor dem Tourdatum: 100% des Tourpreises

Sofern nicht ausdrücklich anders abgemacht, werden die benötigten Transporttickets (für Bahn, Bus, Schiff, Bergbahnen) in den offerierten Tourpreis mit einberechnet und durch Giger Tours vor der Tour erworben. Giger Tours erwirbt normale Tickets in der Regel frühestens 10 Tage vor der Tour, Spezialtickets und Sitzplatzreservationen bei Bedarf auch früher. Zum Zeitpunkt des Eintreffens der Annullierung noch nicht erworbene Transporttickets werden für die Annullierungskosten nicht angerechnet. Bereits erfolgte und nicht rückerstattbare Ausgaben für Transporttickets und andere notwendige frühe Buchungen (z.B. von Mietmaterial) gehen vollumfänglich zu Lasten des Kunden und können daher zu höheren Kosten als den oben erwähnten Annullierungspauschalen führen. Besondere Annullierungsbedingungen, z.B. bei Hotel- oder Swiss Tavolata -Buchungen, werden gegebenenfalls im Rahmen des Einzelvertrages (persönliche Offerte oder der Buchungsbestätigung) geregelt.

Vom Kunden bereits bezahlte, über die Annullierungskosten hinausgehende Beträge werden von Giger Tours innert 10 Tagen zurückerstattet.

4. Programm- und Preisänderungen

4.1 Vor Vertragsabschluss

Die ausgeschriebenen oder individuell offerierten Tourbeschriebe, Tourzeiten, Leistungen und Preise können jederzeit geändert oder aufgehoben werden.

4.2 Nach Vertragsabschluss, vor Tourbeginn

Giger Tours behält sich das Recht auf eine Preiserhöhung aus besonderen Gründen vor (beispielsweise Erhöhung von Transportkosten, neue staatliche Abgaben oder Steuern, Wechselkursänderungen). Giger Tours teilt dem Kunden Preisänderungen bis spätestens 3 Wochen vor dem Tourbeginn mit.

Giger Tours hat das Recht, das Tourprogramm oder einzelne vereinbarte Leistungen und Aktivitäten (z.B. Zeiten, Dauer, Route, Leistungsanbieter, Transportart oder Transportmittel, Unterkunft) zu ändern, wenn unvorhergesehene Umstände es erfordern. Giger Tours ist bemüht, gleichartige oder gleichwertige Ersatzlösungen anzubieten. Der Kunde wird über die Änderungen sowie deren Auswirkungen auf den Tourpreis so bald als möglich informiert. Mehrkosten werden dem Kunden belastet, Minderkosten werden zurückerstattet.

Bei einer Erhöhung des vereinbarten Tourpreises um mehr als 10% oder einer Änderung eines wesentlichen Vertragspunktes hat der Kunde das Recht, innerhalb von 5 Tagen nach Erhalt unserer Mitteilung kostenlos vom Vertrag zurückzutreten. Giger Tours erstattet den bereits bezahlten Betrag vollumfänglich zurück. Weitergehende Ersatzansprüche sind ausgeschlossen.

5. Absage oder Abbruch der Tour

Muss Giger Tours eine Tour aufgrund unvorhergesehener Umstände absagen, wird der Kunde so bald als möglich informiert. Ist ein gleichwertiger Ersatz nicht möglich, wird ihm der Tourpreis vollumfänglich zurückerstattet. Muss eine bereits gestartete Tour abgebrochen werden, werden die Minderleistungen bzw. Minderkosten vergütet, allfällige Mehrkosten gehen zu Lasten des Kunden. Giger Tours ist berechtigt, von der Rückvergütung die von ihr bereits geleisteten Aufwendungen in Abzug zu bringen. Weitergehende Ersatzansprüche sind ausgeschlossen.

Giger Tours haftet nicht für eine Tourabsage oder einen Tourabbruch infolge eines Ereignisses höherer Gewalt (z.B. Unwetter, Naturkatastrophen, Streiks, verspätete Eröffnungen von Hotels usw.).

Falls der Kunde aus irgendeinem Grund die Tour oder eine Aktivität vorzeitig abbricht, erfolgt für nicht bezogene Leistungen keine Preisrückerstattung. Entstehende Mehrkosten gehen zu Lasten des Kunden.

6. Versicherungen

In den Leistungen von Giger Tours sind keine Versicherungen enthalten. Der Kunde ist selber für einen ausreichenden Versicherungsschutz (Haftpflicht, Unfall, Krankheit, Annullierungskosten etc.) verantwortlich.

7. Haftung und Schadenersatz

Mit der Buchung anerkennt der Kunde das Risiko von Outdoor-Aktivitäten gemäss dem vereinbarten Tourbeschrieb. Der Kunde ist selber dafür verantwortlich, dass er die gemäss Tourbeschrieb oder Anweisungen des Tourguides erforderlichen Anforderungen (Ausrüstung, physische Verfassung usw.) erfüllt. Allfällige gesundheitliche Einschränkungen sind Giger Tours oder dem Tourenleiter rechtzeitig zu melden.

Soweit gesetzlich zulässig, ist die Haftung von Giger Tours auf den zweifachen Tourpreis beschränkt und umfasst nur den unmittelbaren Schaden.

Giger Tours haftet nicht für die Nichterfüllung oder mangelhafte Erfüllung des Vertrages infolge 

  • höherer Gewalt, der Wetterlage oder anderer für Giger Tours oder mitwirkende Leistungsträger nicht vorhersehbarer oder nicht abwendbarer Ereignisse
  • Versäumnisse des Kunden vor oder während der Tour (z.B. Nichterfüllen der Touranforderungen, Nichtbefolgen von Anweisungen des Tourenleiters oder mitwirkender Leistungsträger).
  • unvorhersehbarer oder nicht abwendbarer Versäumnisse Dritter, die an der Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistung nicht beteiligt sind.

Giger Tours haftet ausserdem auch nicht für die Nichterfüllung oder mangelhafte Erfüllung des Vertrages infolge

  • Handlungen oder Unterlassungen von anderen in die Tour eingebundenen Leistungsträgern (z.B. Bergbahnen, Restaurants), selbst wenn deren Leistungen im Tourpreis inbegriffen sind. Diese haften für die Erbringung ihrer Leistung gegenüber dem Kunden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften grundsätzlich in eigener Verantwortung.

Für mitgeführte persönliche Wertgegenstände (wie Bargeld, Kreditkarten, Schmuck, Mobiltelefone, Fotoapparate) ist der Kunde selbst verantwortlich.Giger Tours haftet weder bei deren Verlust, Diebstahl, Beschädigung noch Missbrauch.

Für Verspätungen der benutzten Verkehrsmittel und Nichteinhaltung der Fahrpläne haftet Giger Tours nicht.

8. Datenschutz

Die persönlichen Kundendaten werden durch Giger Tours vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, ausser es handelt sich um in direktem Zusammenhang mit der Tour stehende, notwendige Informationen.

Während der Tour aufgenommene Fotos oder Videos mit der erkennbaren Person des Kunden werden von Giger Tours nur mit dessen expliziter mündlichen, schriftlichen oder elektronischen Zustimmung verwendet und veröffentlicht (z.B. Firmen-Website, Facebook, aufgelegte Drucksachen).

9. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Auf die Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und Giger Tours ist Schweizerisches Recht anwendbar. Gerichtsstand ist Stäfa. Im Falle von Differenzen zwischen verschiedenen Sprachversionen der AGB ist die deutsche Version massgebend.

Giger Tours GmbH, Stäfa, Juli 2016